Cochem, 22.09.2018

Ausbildung Aufbau ASH

In diesem Monat wurde der Aufbau und die Einsatzmöglichkeiten des ASH (Abstützsystem Holz) thematisiert. Neben den einzusetzenden Holzwerkstoffen wird beim Aufbau eines ASH auch schweres Gerät notwendig. Mit Sägen, Bohrern und Co., sorgen die Helfer für eine entsprechende Anpassung an die örtlichen Begebenheiten. Eine mögliche Verwendung des ASH ist der „Stützbock“. Diese Konstruktion kann in einer Höhe von bis zu 15 Metern errichtet werden und wird beispielsweise zum Sichern von instabilen Hauswänden eingesetzt.

 

Zum Ausbildungszweck wurde nun ein solcher Stützbock auf dem Gelände der THW Unterkunft Cochem aufgebaut. Sogenannte Bohlentreibladen, die Balken, die am Boden liegen und darauf senkrecht befestigte Streichbalken, ergeben einen rechten Winkel am zu stützenden Objekt. Für die nötige Stabilität sorgen dann Strebstützen, die diagonal zwischen den Bohlentreibladen und Streichbalken befestigt werden. So entsteht ein Dreiecksaufbau, welcher wiederholt werden kann, um eine größere Fläche zu stützen. Miteinander verstrebt durch weitere Holzbohlen, sichern sich die einzelnen Stützböcke gegenseitig. Der 3-fache Stützbock aus unserer Ausbildung kann auch noch am Tag der offenen Tür, am 30.09.18 bei uns angeschaut werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: