Cochem, 24.11.2020

Leere Unterkunft, dafür voller Online-Lehrsaal

Um auch in der aktuellen Lage auf dem hohen Ausbildungsniveau zu bleiben, führten die Helferinnen und Helfer des THW Cochem am Mittwoch eine Teleausbildung zum Thema „Die 5 Phasen der Bergung“ durch. Denn auch im Lockdown wird viel Wert auf die Ausbildung der Einsatzkräfte gelegt.

So wurde in einem Online-Meeting den HelferInnen ein Einblick in die Rettung- und Bergungsmaßnahmen an teils, oder ganz zerstörten Gebäuden nahegebracht.  Die 5 Phasen der Bergung beschreiben die unterschiedlich einzuleitenden Abschnitte bei der Rettung verschütteter Personen. Sie werden eingeteilt in die Erkundung, das Durchsuchen, das Eindringen, das Orten und Bergen sowie das Räumen der Einsatzstelle. Zudem wurden unter anderem die Unterschiede der vorzufindenden Trümmerstrukturen erläutert und auch wichtige Hinweise für den Einsatz an ebensolchen Stellen erklärt. Hier gilt auch wie bei anderen Einsätzen, der Eigenschutz und die Rettung von Menschenleben haben höchste Priorität. Jedoch ist die präzise Kommunikation zwischen den eingeteilten Trupps und deren Vorgesetzten ebenfalls von sehr großer Bedeutung. Um sich ein genaues Bild über die Lage machen zu können, agieren meist mehrere Teams parallel und liefern so Details zum Gebäudezustand, zur Anzahl der anzunehmenden Verletzten aber auch über mögliche Gefahren. Im Hintergrund laufen all diese Informationen zusammen und machen so eine genaue Einschätzung zum weiterführenden Vorgehen und zur Koordination der Hilfskräfte möglich.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: