Gevenich, 11.03.2017

Scheunenfest à la THW

Für den Ausbildungssamstag im März konnten sich die Helfer in einer alten Scheune nach Herzenslust austoben! Simuliert wurde ein Einsturz gefährdetes Haus in dem sich noch Personen befinden.

Unter Aufsicht von Gruppenführer Johannes Fuchs wurden Wand- und Deckendurchbrüche als Rettungswege erstellt und Personen über diese gerettet. Des Weiteren wurde das Abstützen von Wänden geübt. Für das Abstützen wurde ein speziell vom THW entwickeltes Abstütz-System Holz (ASH) eingesetzt. Dieses System ermöglicht eine Sicherung innerhalb von Gebäude sowie an Außenwänden bis zu einer Höhe von 15 m.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: