Cochem, 20.06.2020

„Stiche und Bunde“ am PC? Na klar!

Kontaktlose Fortsetzung der THW-Jugendausbildung im Ortverband Cochem

Wie so viele, blieb auch unsere THW-Jugendgruppe nicht von COVID-19 und den dazugehörigen Einschränkungen verschont. Alle geplanten Veranstaltungen mussten bis auf Weiteres abgesagt werden, sei es das geplante Zeltlager der Regionalstelle Trier oder die Ausbildungen zur Absolvierung des Leistungsabzeichens. Zur Erinnerung, diesjähriges Ziel unserer Cochemer Nachwuchshelfer ist das Leistungsabzeichen der THW-Jugend (wir berichteten am 18.01.2020).

Die guten Vorsätze der Jugendlichen drohten durch die ausfallenden Dienste und Ausbildungen zu scheitern. Doch unser stellvertretender Ortsjugendbeauftragter Udo Hirsch wusste sich zu helfen und initiierte eine Online-Ausbildung. Über den Kommunikationsdienst Skype eröffnete er ein virtuelles Klassenzimmer. Hierüber tauscht sich unsere Jugendgruppe inzwischen wöchentlich über Neuigkeiten aus, frischt bereits erworbenes Wissen auf und lernt spielerisch neue Ausbildungsinhalte.

Die Möglichkeit der kontaktlosen Ausbildung wird von den Jugendlichen sehr positiv aufgenommen.

So wurde im heutigen Skype-Meeting unter anderem ein "Stiche und Bunde"-Quiz von der THW Jugend aus dem Ortsverband Weiden gemeinsam gelöst.

Das nächste kontaktlose Treffen findet am nächsten Samstag um 09.00 Uhr statt.

Wir wünschen unseren Nachwuchshelfern weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen. Ein besonderer Dank auch an Udo Hirsch für die großartige Idee und die gelungene Umsetzung.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: