Cochem, 18.11.2023

Summ Summ - Blaulichtbienen summen an der Mosel

Offizieller Start des Projektes "Blaulichtbienen" in Cochem - eine gemeinsame Aktion der evangelischen Kirchengemeinde Cochem sowie der Cochemer THW-Helfervereinigung und der THW-Jugend.

Wer bei "Blaulichtbienen" an kleine Hautflügler mit Blaulicht auf dem Rücken oder gar Martinshorn-Tönen denkt, der irrt! Bei den Insekten handelt es sich um Honigbienen, die seit heute Nachmittag an der Mosel summen. Unter der Projektleitung der evangelischen Kirchengemeinde Cochem ist die Fachgruppe "Bienen" ins Leben gerufen worden. Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine offizielle Fachgruppe des THWs, allerdings um den Zusammenschluss der THW-Helfervereinigung Cochem, die THW-Jugend und interessierte Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes Cochem. Heute stand der lang ersehnte Umzug an. Von dem befreundeten THW-Ortsverband Saarburg haben die begeisterten Junghelfer das erste Bienenvolk übernommen und in den Garten der evangelischen Kirchengemeinde Cochem verbracht. 

Doch was haben Bienen eigentlich mit dem THW zu tun? Das THW ist eine bundesweite Einrichtung des Bevölkerungsschutzes. Dabei steht der Bevölkerungsschutz als Oberbegriff für alle Maßnahmen im Zivil- und Katastrophenschutz. Die Honigbienen leisten einen enormen Anteil an der Existenz unserer Lebensgrundlage. Nach Angaben des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft hängen zum Beispiel 85 Prozent der landwirtschaftlichen Erträge im Pflanzen- und Obstbau in Deutschland von der Bestäubung ab. Und wer hätte das gedacht - alleine für 500 g Honig werden circa 75.000.000 Blüten bestäubt. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die Bienen ein existenzieller Grundstein unserer Versorgung darstellen und trotzdem sind viele Bienenarten vom Aussterben bedroht. Durch Einführung des Weltbienentages 2018 wird zumindest jährlich am 20. Mai auf die summenden Tierchen aufmerksam gemacht. Inzwischen wurden bereits in der Land- und Forstwirtschaft strengere Vorgaben, wie beispielsweise zum Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, erlassen, jedoch sind diese Maßnahmen noch allesamt nicht ausreichend um die Existenz der Bienenkulturen zu bewahren. Daher hat es sich unsere neue Fachgruppe "Bienen" zur Aufgabe gemacht, zumindest in Cochem eine summende Atmosphäre aufrecht zu erhalten. Insbesondere die Jugendlichen sollen so lernen, wie Umwelt und Natur artgerecht geschützt werden und werden hierbei direkt zu Hobbyimkern. Das Projekt wird durch ausgebildete Imker angeleitet. 

Wir danken allen Unterstützern des Projektes und freuen uns auf den ersten eigenen Honig unserer Cochemer Blaulichtbienen!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: