Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung

Die Fachgruppe N ist die Basis-Teileinheit für Notversorgung und Notinstandsetzung. Neben erforderlichen Unterstützungsleistungen für andere Fachgruppen werden in dieser Teileinheit Fähigkeiten vorgehalten, die das Spektrum zwischen Bergungsgruppe und den jeweiligen Fachgruppen abdecken. Aufgrund des breiten Aufgabenspektrums der Fachgruppe N kann nicht immer zwingend alle Ausstattung dieser komplett eigenständig transportiert werden.

Der Einsatzzweck ergibt sich in der Regel aus der Anforderung, so dass in der Regel auch nicht alle Ausstattung mitgeführt werden muss. Dies dient insbesondere der Stärkung der Bereiche Notversorgung und Notinstandsetzung.

 

Die Aufgaben im einzelnen

  • Arbeiten (Wasser)
  • Beleuchten (klein) (Beleuchtung eine Punkteinsatzstelle)
  • Beleuchten (mittel) (Beleuchtung einer Fläche / Strecke)
  • Elektroarbeiten (Betrieb, leicht/mittel bis ca. 13 / 50 kVA)
  • Pumparbeiten (mittel)
  • Transportieren von Gefahrgütern (Land) leicht (hier sind Transportleistungen gemeint, die unterhalb der 1000 Punkte liegen)
  • Transportieren von Gütern und Personen (Land bzw. Wasser)
  • NotunterbringungNotversorgungDurchführung von technischer Hilfe

 

Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Fachgruppe N hat aufgrund ihrer breit aufgestellten technischen Ausstattung, neben der regulären Basisausbildung, folgende weiterführende Ausbildungsinhalte und Lehrgänge zu bieten:

  • Atemschutzgeräteträger (sowie Ausbilder Atemschutz / Atemschutzgerätewart)
  • Deichverteidigung und Hochwasserschutz
  • Kraftfahrer im THW
  • Sprechfunker/-in
  • Maschinist/-in
  • StromerzeugerMotorsägenführer/-in
 
Fahrzeuge